Jahresabschluß des Bayerischen Wald-Vereins mit Ehrungen    

                                             und einem Ausblick auf 2019
Erfreulich viele Vereinsmitglieder füllten den Pfarrsaal St.Martin, um dem diesjährigen Jahrestreffen beizuwohnen. Der Begrüßung durch den Vorsitzenden Rudolf Maier folgte der Rechenschaftsbericht des Schatzmeister für 2018, Bericht der Revision, Beschluß des Finanzplanes 2019, sowie Entlastung der Vorstandschaft. Hauptpunkt der Tagesordnung war dann die Ehrung und Auszeichnung von 31 Jubilaren, die dem Verein seit 20 bis zu 60 Jahren die Treue halten.
Das Programm für das Jahr 2019, in dem der Bayerische Wald-Verein sein 90-jähriges Bestehen feiern kann, wurde vorgestellt. Es enthält u.a. eine Baumpflanzung am 18. April, dem Gründungstag. Auch der Tag des Wanderns am 14. Mai im Naherholungsgebiet Fuchsstein wird im Zeichen des Jubiläums stehen. Am 13. Juli lädt der Verein dann zu einem Sommerfest auf dem Gelände des Wander- und Volkssportvereins am Karlsschacht ein. Auftakt mit Kaffee und Kuchen ist gegen 14.30 Uhr. Am Totensonntag wird vor dem Gedenken auf dem Johannisberg ein Gottesdienst in der Pfarrkirche in Wutschdorf gefeiert.
Natürlich gab es noch eine Rückschau auf das Wanderjahr 2018. Zahlreiche Höhepunkte aus geführten Mittwochs- und Sonntagswanderungen, Kulturfahrten und Sonderbusfahrten wurden in einer vertonten Videoshow  gezeigt, was zur Freude und Belustigung aller Mitglieder beitrug.(C.G.)