Mittwochswanderung 22.Nov

Lengenfeld-Wolfsbach

Das heutige frühlingshafte Wetter hat viele Wanderfreunde herausgelockt. Auf meist trockenen Wegen wanderten wir von Lengenfeld über Theuern nach Wolfsbach und genossen dabei die Wärme der Sonne.
Kurz- und Langwanderer füllten dann mit insgesamt 33 Personen die Gaststube des Schützenheimes in Wolfsbach. Die große Zahl der Gäste erfreute den Wirt sichtlich und wir wurden schnell und gut versorgt mit Speis und Trank. Und wie bei jeder Wanderung üblich und für alle unverzichtbar, war das gemütliche Zusammensitzen bis zur Rückfahrt mit dem Bus.(C.G.)


Sonntag 26.November                               Totengedenken

Am Totensonntag findet traditionell unser Gedenken an unsere verstorbenen Mitglieder statt. Treffpunkt ist unser Gedenkplatz an der Johanniskirche in Freudenberg.

 Über 40 Mitglieder nahmen daran teil. Die nicht mehr ganz so Rüstigen nahmen den Bus von Amberg aus, während 16 Wanderer den Marsch von Amberg aus nahmen.  

 Bei frischen Temperaturen und nach einigen Graupelschauern wurden wir an dem seit Jahren bekannten "Rastbankerl" wieder mit einem kleinen Aufwärmer und köstlichem Gebäck überrascht. Weiter gings, bis wir dann pünktlich zum Gedenkplatz kamen und dort auf die Kurzwanderer und weitere Gäste trafen. Zum Gedenken an die in diesem Jahr verstorbenen Mitglieder fand traditionell eine kleine Feier statt, musikalisch begleitet von einem Solobläser und mit dem Vortrag eines tiefgreifenden Gedichtes über das Werden und Vergehen des Lebens. Mit einem gemeinsamen Gebet und dem "Feierabend-Lied" endete die besinnliche Andacht. Die anschließende Einkehr im Landgasthof Dotzler und das Verweilen bis zur Rückfahrt mit dem Bus war ein ein erfreulicher Abschluß dieses Tages.

 



           Sonntag 5. November                         Rund um Neukirchen



Bei Sonnenschein starteten 11 Wanderfreunde in Neukirchen  und machten die Runde über Felder und Wiesen zum Felsentor, der Osterhöhle, dem Franzosenloch,und um den Hartenfels. Mittags wurde eingekehrt im Landgasthof zur Post, wo man schnell und köstlich bewirtet wurde. Obwohl der sonnige Herbsttag plötzlich vorbei war und in Regen überging, wanderte die Gruppe noch durch den beliebten, aber nassen Laubwald über Tabernakel zur Burg Neidstein und wieder zurück nach Neukirchen.(C.G.)


    Sonntag 19.November

Großschönbrunn-Massenricht



Den Wettervorhersagen zum Trotz standen 11 Wandersleut mit Regenschirm am Treffpunkt. In Großschönbrunn starteten wir und wanderten über den Rödlasturm an Massenricht vorbei nach Freihung. Bald ließ der Regen nach, der Himmel riss auf und es waren sogar ein paar Sonnenstrahlen zu erhaschen. Allerdings wehte uns ständig ein eher eisiger Wind um die Nase. Ein geeigneter Tag auch, um die Wasserfestigkeit der Wanderschuhe zu testen, denn die Wege waren durchwegs nass und matschig. In Freihung kehrten wir im Gasthaus Zur Alten Post zum Mittagessen ein, wo noch 3 Wanderer auf uns warteten. Zusammen traten wir dann den Rückweg nach Großschönbrunn an, wobei wir natürlich den kleinen Abstecher zur Vilsquelle nicht ausgelassen haben. Es war heute eine absolute "Frischluftwanderung" mit Vorgeschmack auf die wirklich kalte Jahreszeit - und doch waren alle froh und zufrieden, dabei gewesen zu sein.(C.G.)