Fischgründewanderung Iber-Kreuzberg-Iber
Bei klarem Wetter und sehr kaltem Wind begann unser Wanderweg heute in Iber, führte durch die Wüstenau mit ihren fruchtbaren Feldern und ausgedehnten Feuchtbiotopen. Vorbei an einigen zum Teil fast ausgetrockneten Fischteichen kamen wir nach Süß und dann ein Stück entlang der Vils nach Irlbach. Von hier aus ging es dann gerade aus hinauf auf den Kreuzberg und zur Einkehr ins Kreuzbergstüberl. Das Mittagessen und auch das sehr freundliche Personal dort fand einstimmiges Lob, die noch immer strahlende Sonne erleichterte uns den Aufbruch nach dieser genüßlichen Rast. Der etwas kürzere Rückweg führte uns wieder bergab nach Irlbach und dann durch offene Landschaft nach Iber mit immer wieder herrlichem Rundblick. Die größeren Wüstenaumühlweiher und Moosweiher glitzerten in der inzwischen tiefstehenden Sonne und Äcker und Senffelder wurden in tiefes Grün und leuchtendes Gelb getaucht. Ein schöner Wandertag durch eine sanfte Gegend, die wohltuende Ruhe verspüren ließ.(C.G.)