Sonntag 2. September 2018

                         Johannisberg-Kulz


Johannisberg (OVI) – Kulz
Es regnete heute Nacht, es regnete heute früh, und noch immer heftig um 9.00 Uhr am Treffpunkt. Die Aussichten waren trübe, um so überraschender aber das Eintreffen von 10 wetterfesten Wanderfreunden. Also fuhren wir nach Johannisberg bei Oberviechtach und starteten unsere Wanderung bei der Kirche St.Johannis. Auf dem Pfreimd-Schwarzach Wanderweg ging es - noch mit Regenschirm - durch den Oberpfälzer Wald. Die grauen Wolken und aufsteigenden Nebelschwaden verwehrten uns zwar die Fernsicht, dafür aber war die Luft frisch und rein.
Über den Goldsteig und wunderbar weichen bemoosten Waldboden kamen wir ins Murachtal und nach Kulz. Es hatte inzwischen aufgehört zu regnen und wir nutzten wieder mal ein Bushäuschen zum Rasten und Brotzeitmachen. Auf dem Oberpfalz-Wanderweg wanderten wir weiter nach Schneeberg und eine kurze Strecke auf dem Freundschafts-Radweg nach Lind. Der Karl-Krampol-Weg führte uns dann noch durch Konatsried und zurück nach Johannisberg. Die gesamte Wanderstrecke war gesäumt von derart übervollen Obstbäumen, wie man sie nie vorher gesehen hat. Natürlich konnten keiner  von uns widerstehen, sich an Zwetschgen, Birnen und Äpfeln reichlichst zu bedienen. Auf der Heimfahrt öffnete Petrus dann seine Schleusen wieder.